Medizinische Transformatoren mit segmentierter Kernkappe

Patentiertes Design mit aufgeteilter Kernkappen zur Unterstützung von Primär- und Sekundärwicklungen in alternativen Sektoren, um den Ableitstrom zu reduzieren.
Mehrere modulare Segmente vereinen sich zu einer Kernabdeckung zur Isolation eines Ringkerns.

Die Kernkappenmodule isolieren die Wicklungen vom Kern und ermöglichen eine doppelwandige Isolierung zwischen benachbarten Wicklungen, wodurch der Leckstrom im Vergleich zu herkömmlichen Ringkerntransformatoren deutlich reduziert wird.

Segment Cap-Transformatoren reduzieren auch den Wärmeanstieg um typisch 13°C bis 17°C im Vergleich zu Standard-Ringkerntransformatoren.

UL zugelassen nach UL60601-1, ANSI/AAMI ES60601-1, CAN/CSA C22.2 No 601.1 M90 und CSA C22.2 NO. 60601-1.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage oder senden Sie uns eine E-Mail mit Ihren Anforderungen an sales@talema.com

Siehe auch unsere Blog-Beitrag welcher die Baumethode genauer erklärt und die Bedeutung von leakage current in medizinischen Anwendungen beschreibt.

Medizinische Transformatoren mit segmentierter Kernkappe
Transformatoren mit segmentierten Kernkappen angeordnet in der Primär- und Sekundärwicklungen in abwechselnden Sektoren, um den Ableitstrom zu reduzieren.
Mehrere modulare Isoliersegmente fügen sich zu ringförmigen oder halbringförmigen Kernkappen zusammen, um einen ringförmigen Kern eines Transformators abzudecken oder teilweise abzudecken beziehungsweise zu isolieren.

Die Kernkappenmodule isolieren die Wicklungen vom Kern und ermöglichen eine doppelwandige Isolierung zwischen benachbarten Wicklungen, wodurch der Leckstrom im Vergleich zu herkömmlichen Ringkerntransformatoren deutlich reduziert wird.
z.B. Vergleich einer 1500VA Ringkerntransformator medizinischer Güteklasse in Standardausführung: Der maximale Ableitstrom reduziert sich von 81µA auf nur 14µA. (gemessen bei 264V), was eine Abnahme von 83% ergibt. Auch der Leckstrom bei Hi-pot 5KV/50Hz/2sec verringerte sich von 1030µA auf 210µA, was einer Verringerung um 80% entspricht.

Weitere Informationen zum Vergleich finden Sie in unserem technischen Blog-Posting..

Segment Cap-Transformatoren bieten auch eine Reduzierung des Wärmeanstiegs im Vergleich zu Standard-Ringkerntransformatoren. Der Wärmeaustausch ist bei Segmentkappentransformatoren vergleichsweise besser, da die Konstruktion der Kappen selbst die gesamte erforderliche Isolierung bietet. Unsere Ergebnisse zeigen, dass eine Reduzierung des Temperaturanstiegs von 13°C bis 17°C bei einem einfachen 1:1-Isolationstransformator möglich ist.

UL-Zulassung für Segmentwickelkonstruktion
UL untersuchte den Segmentgewickelten Konstruktionstransformator gemäß den Normen UL60601-1 1st Edition, ANSI/AAMI ES60601-1 1st Edition, CAN/CSA C22.2 No 601.1 M90 und CSA C22.2 NO. 60601-1 2nd Edition Construction und stellte fest, dass unser Transformator mit segmentierter Kernkappe die Anforderungen vollständig erfüllt.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und erfahren Sie, wie ein Design mit segmentierten Kernkappen für Ihre medizinischen Geräte von Vorteil sein kann, oder verwenden Sie unser Anfrageformular für kundenspezifische Ringkerntransformatoren.

Siehe auch unsere Blog-Beitrag Erläuterung der Konstruktion und des Vergleichs mit traditionellen Ringkerntransformatoren.

Wir haben mehrere Blog-Artikel die im Detail auf die Notwendigkeit von Trenntransformatoren für medizinische Geräte eingehen und auf die Bedeutung von leakage current.

Talema hat diese Designphilosophie in den USA, Europa und Asien patentiert .

Nach oben scrollen